top of page

Résultats de recherche

23 éléments trouvés pour «  »

Événements (13)

Tout afficher

Autres pages (10)

  • Antrag Mitgliedschaft | Arbeitsgemeinschaft

    DEVENIR MEMBRE En tant que membre, vous soutenez le groupe de travail en urogynécologie et augmentez la portée de la société, en particulier en ce qui concerne la politique professionnelle. ... En tant que membre, vous contribuez à l'efficacité et à la portée de la société, notamment en ce qui concerne les questions de politique professionnelle Vous en profitez, comme tous les urogynécologues travaillant en Suisse Votre contribution soutient des services collectifs tels que les relations publiques, le plaidoyer politique et le marketing professionnel, la formation continue ​ Tout médecin titulaire d'un titre de spécialiste reconnu en gynécologie-obstétrique peut devenir « membre à part entière ». La cotisation annuelle est de CHF 150, y compris l'adhésion à l'IUGA. Toute personne ayant un intérêt particulier pour la Société peut devenir un "membre associé". Dès qu'un membre associé a acquis le titre de spécialiste en gynécologie-obstétrique, il devient automatiquement membre à part entière. Pour les docteurs en formation postdoctorale qui n'ont pas encore acquis le titre de spécialiste, il existe l'affiliation "membre extraordinaire en formation postdoctorale". faire une demande d'adhésion Prénom Adresse e-mail position Lien vers CV/XING/LinkedIn Membre de la SGGG choisir l'option Titre de spécialiste Gyn/Bor choisir l'option Nom de famille téléphone adresse Titres majeurs et qualifications Présenter une demande Merci! Nous vous contacterons.

  • Willkommen | Arbeitsgemeinschaft

    WILLKOMMEN Die schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie ist die Dachorganisation für PatientInnen und ÄrztInnen für alle Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Beckenbodens. Der Beckenboden umfasst Blase, Geschlechtsorgane, Darm und ihre Haltestrukturen, welche bei Funktionsstörungen zu Inkontinenz, Entleerungsstörungen, Schmerzen, Entzündungen und Senkungen führen können. Unser Hauptziel ist, ... ..., alle Fachleute zusammenzubringen, die sich mit Beckenbodenpathologien befassen, d.h. Urogynäkologinnen, Gynäkologinnen, Geburtshelferinnen, sowie Ärztinnen und Pflegepersonal. Wir wollen Frauen aller Altersgruppen eine qualitativ hochwertige Versorgung bieten. Mit unserer Homepage möchten wir über unsere Aktivitäten und jene unserer Mitglieder informieren. Die Urogynäkologie ist seit dem Jahr 2016 ein Schwerpunkt im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe. Diese Subspezialisierung soll Garant für eine profunde Weiterbildung und ein entsprechendes Qualitätssiegel für Patientinnen mit Beckenbodenbeschwerden in Diagnostik und Therapie sein. Die entsprechenden Informationen zum Schwerpunkt «Urogynäkologie» finden Sie bei uns. ​ Die Mitglieder der AUG organisieren wissenschaftliche Seminare und Kongresse und setzen sich für die Nachwuchsförderung ein. Für Ärztinnen in Weiterbildung haben wir die Urogyn-Akademie ins Leben gerufen. Hier öffnen zahlreiche Urogynäkologinnen und assoziierte Fachrichtungen (wie Proktologie, Urologie, Neurourologie, Physiotherapie) ihre Türen zu Hospitationen. So können interessierte angehende Urogynäkologinnen Einblicke in Spezialsprechstunden, urodynamische Abklärungen, Bildgebung und urogynäkologische Operationen mit vaginalem, laparoskopischem und abdominalem Zugangsweg gewinnen. ​ Unsere Gesellschaft ist international vernetzt und Mitglied der International Urogynecological Association (IUGA). ​ Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam den Weg zu einer guten urogynäkologischen Versorgung zu bestreiten! PD Dr. med. Chahin Achtari Präsident

  • für Patientinnen | Arbeitsgemeinschaft

    Eine Übersicht der Urogynäkologinnen finden sie in unserem Bereich Mitglieder oder übersichtlich in der Mitglieder-Landkarte .

Tout afficher
bottom of page